Vinçotte deutsch > Dienstleistungen > Energie > Gebäudethermografie

Gebäudethermografie

Die Thermografie ist ein Verfahren, bei dem die durch Energieverlust erzeugten Wärmebrücken bildlich dargestellt werden können. Die Infrarot-Thermografie liefert exakte Angaben zur Qualität der Dämmung eines Gebäudes. Sie belegt die Vorgaben der Wärmedämmung und Luftdichtheit so genannter Passivhäuser. Die Thermografie kann mit einer Luftdichtheitsprüfung kombiniert werden, um den in Luxemburg obligatorischen Energiepass zu bekommen. Möchten Sie den Grad der Wärmeisolierung Ihres Hauses prüfen?

Wann ist eine Infrarot-­Thermografie zu empfehlen?

Eine Wärmebildkamera erfasst die Oberflächentemperatur der Wände oder elektrischen Leiter. So können Wärmeverluste sichtbar gemacht werden. Unsere Experten analysieren die so entstandenen Bilder, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme von Plänen, und können so die Probleme eingrenzen (schlechte Doppelverglasung, undichte Fensterrahmen, Hohlräume in Mauern, Lecks in der Fußbodenheizung, Leckagen in Dächern).

Eine Infrarot-Kamera ersetzt nicht den Fachmann …

Infrarot-Kameras sind im Handel erhältlich. Um das Gerät auf die jeweilige Situation einzustellen und die Bilder interpretieren zu können, bedarf es jedoch eines Fachmannes.

Wozu dient die Gebäudehermografie?

Diese Technik wird vor allem eingesetzt

  • bei Renovierungen: vor und/oder nach den Arbeiten,
  • bei Schimmelbildung oder Kondenswasserbildung, um Kältebrücken ausfindig zu machen,
  • in der präventiven Feststellung elektrischer Überlastungen oder bei Bedenken bezüglich des Zustands der Elektroinstallation.

Wie läuft die Thermodiagnose ab?

  • In einer ersten Phase werden vor Ort Aufnahmen des Gebäudes gemacht, sowohl im Außen- als auch im Innenbereich, und zwar vorzugsweise zwischen Oktober und April, um einen größtmöglichen Unterschied zwischen Außentemperatur und Temperatur im Innern des Hauses zu haben.
  • Der Kunde erhält in einer zweiten Phase einen Bericht mit einer Synthese und einer Analyse der festgestellten Mängel, mit Fotos als Beleg.
  • Navigation