Vinçotte deutsch > Dienstleistungen > Umwelt > Behördliche Umweltkontrolle

BehördlicheUmweltkontrolle

Für Unternehmen, Behörden und Öffentlichkeit ist der Umweltschutz zu einem Hauptanliegen in allen Belangen geworden. Bei Gebäuden setzt man daher auf schadstofffreie Niedrigenergiehäuser, welche die Gesundheit der Bewohner nicht beeinträchtigen.

Planen Sie einen Neubau, Renovierungen oder einen Abriss und möchten die Umweltbelastung so gering wie möglich halten? Möchten Sie in Ihrem Betrieb den Ausstoß von Luftschadstoffen messen? Möchten Sie eine Analyse der mit Ihren Anlagen verbundenen Umweltrisiken erstellen lassen?

Vinçotte unterstützt Sie beim Erstellen eines Konzepts der nachhaltigen Entwicklung und ist Ihr Begleiter während des gesamten Projekts.

Bei der Planung

Vorabanalysen, Bodenuntersuchung, Schall- und Vibrationsanalysen

Während der Arbeiten

Überwachung bei der Asbest- und Bodensanierung

Bei Projektabschluss

Umwelt-Bauabnahme

Während der Nutzung

Asbestinventar, Bodenanalyse, Schall- und Vibrationsanalysen

Periodische Kontrolle der Gebäude und Anlagen im Hinblick auf die gesetzlichen Richtlinien

Dichtheitsprüfung der Behälter, Leitungen und Öl- sowie Fettabscheider ...

Abgasmessungen industrieller Anlagen, Heizkessel, Wärme-Kraft-Kopplung, Biogas-anlagen,…

Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz: Messung der Luftschadstoffe, Messung des Raumkomforts, Entnahme mikrobiologischer Proben, Analyse der Schadstoffausdünstungen bestimmter Materialien, Entnahme von Schimmel- und Staubproben ...

Kontrolle des CO2-Ausstoßes (Industrie) und der Luftschadstoffe

Vinçotte führt ebenfalls Risikoanalysen durch, welche die Auswirkungen auf die Umwelt im Falle eines Defekts (SEVESO-Inspektion, HAZOP-Studie) abschätzen können. Hinzu kommen weitere Typen von Analysen und Kontrollen: Materialanalyse, Messung elektromagnetischer Felder (Mobilfunkantennen), Schweissnahtkontrolle durch Röntgen.

  • Navigation